Archivierter Artikel vom 25.08.2011, 18:21 Uhr
Plus
Koblenz

Initiative „Kein Vergessen“ fordert Gedenktafel für ermordeten Obdachlosen

„Kein Vergessen“: Das fordert eine Initiative, die vor dem Koblenzer Rathaus an eine Tragödie erinnerte, die sich vor 19 Jahren auf dem Zentralplatz abgespielt hat. Ein rechtsextrem motivierter Täter schoss dort damals wahllos in eine Gruppe von Wohnungslosen, Punks, Alternativen und Junkies. Ein Mensch starb, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Lesezeit: 4 Minuten