Plus
Koblenz

Initiative des DRK Koblenz und des Kahtolischen Klinikums sagt dem Herzinfarkt den Kampf an

Sie unterstützen die Initiative "Herzinfarkt - Koblenzer retten Leben": Leo Biewer (von links), Vorsitzender DRK-Koblenz, Staatssekretär David Langner und Chefarzt Bernhard Brehm.
Sie unterstützen die Initiative "Herzinfarkt - Koblenzer retten Leben": Leo Biewer (von links), Vorsitzender DRK-Koblenz, Staatssekretär David Langner und Chefarzt Bernhard Brehm. Foto: Peter Karges

Das DRK Koblenz und das Katholische Klinikum haben die Initiative „Herzinfarkt – Koblenzer retten Leben“ gestartet, die ausführlich über die Ursachen, Symptome und Erste Hilfe informiert.

Lesezeit: 2 Minuten
Rund 12 000 Menschen erleiden in Rheinland-Pfalz jährlich einen Herzinfarkt, und 3500 von ihnen sterben daran. Mancher Herzinfarktpatient könnte noch leben, wenn früh genug richtige Hilfe geleistet worden wäre oder er einen Arzt aufgesucht hätte. Das DRK Koblenz und das Katholische Klinikum haben nun die Initiative "Herzinfarkt - Koblenzer retten ...