Plus
Koblenz

In vielen anderen Städten gibt es ein solches Gremium: Braucht Koblenz einen Behindertenbeirat?

Mainz, Trier, Kaiserslautern, aber auch Mayen oder Cochem eint dies: Die Städte haben einen Behindertenbeirat. Das sieht in Koblenz anders aus: Hier gibt es lediglich eine ehrenamtliche Behindertenbeauftragte. Der Koblenzerin Marion Franzen reicht das nicht: „Wenn Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zusammen eine Stadt beraten, dann werden doch viel mehr Sichtweisen deutlich“, argumentiert die 53-Jährige.

Von Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten