Stolzenfels

In Stolzenfels bewegt sich etwas: Pläne für schnelles Internet vorgestellt

Das Internet wird gern auch mal als „Tor zur Welt“ bezeichnet. In Stolzenfels fühlt man sich mitunter von dieser digitalen Welt ausgesperrt. Der Grund: Die Glasfaserleitungen enden im Bereich der Koblenzer Brauerei. Doch das könnte sich bald ändern.

Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net