Archivierter Artikel vom 20.04.2010, 16:02 Uhr
Koblenz

In Sachen Kriminalprävention gibt es in Koblenz noch viel zu tun

Die sechs Projektgruppen des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Koblenz haben im vergangenen Jahr effektive Arbeit geleistet. Das zeigt der Präventionsbericht 2009, den das kommunale Gremium nun vorgelegt hat.

Der Ausblick auf geplante Aktivitäten für 2010 zeigt aber auch: Die Arbeit ist damit noch lange nicht getan. Denn in Sachen Kriminalprävention gibt es in Koblenz noch immer viel zu tun. Was ist 2009 gelaufen? Welche Aktivitäten plant die Initiative „Sicherheit in unserer Stadt“ für 2010? Die RZ gibt einen Überblick.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Koblenzer Ausgabe der Rhein-Zeitung.