Archivierter Artikel vom 07.01.2015, 17:09 Uhr
Urbar

Im Motorraum eingeklemmt: Katze von Feuerwehr Urbar gerettet [Mit Video]

„Die Männer der Feuerwehr Urbar, das sind echte Helden.“ Mit diesen Worten hat die Leiterin des Tierheims Koblenz die Einsatzkräfte gelobt, die am Mittwoch unter großem Aufwand eine eingeklemmte Katze aus dem Motorraum eines Kleintransporters gerettet haben.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Wie Kirstin Höfer weiter berichtet, vernahm der Fahrer des Kleintransporters, der in der Straße Hammerstein in Urbar geparkt war, ein „schreckliches Katzengeschrei“, nachdem er den Wagen gestartet hatte. Beim Blick unter die Motorhaube machte er die dramatische Entdeckung. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Stubentiger jedoch nicht ohne Weiteres herausziehen, da sich Fell und Haut des Tiers im Keilriemen verfangen hatten. Ein Tierarzt musste die Katze erst sedieren, dann wurde der Transporter aufgebockt und der Keilriemen durchtrennt.

„Die Männer der Feuerwehr Urbar, das sind echte Helden.“ Mit diesen Worten hat die Leiterin des Tierheims Koblenz die Einsatzkräfte gelobt, die am Mittwoch unter großem Aufwand eine eingeklemmte Katze aus dem Motorraum eines Kleintransporters gerettet haben.
„Die Männer der Feuerwehr Urbar, das sind echte Helden.“ Mit diesen Worten hat die Leiterin des Tierheims Koblenz die Einsatzkräfte gelobt, die am Mittwoch unter großem Aufwand eine eingeklemmte Katze aus dem Motorraum eines Kleintransporters gerettet haben.

Erst jetzt war die Katze frei, die sich bei der Aktion einen schweren Schock sowie eine Verletzung am linken Vorderbein zuzog. Nach einer Behandlung beim Tierarzt kann sie aber wohl schon am Donnerstag ihrem Besitzer übergeben werden. dam