Plus
Kobern-Gondorf

Im Klassenzimmer ist dicke Winterkleidung notwendig: Schülersprecherinnen üben Kritik

Der Winter steht vor der Tür und damit auch das Bibbern der Schüler in den Klassenräumen der Region. Es fehlt immer noch an raumlufttechnischen Anlagen in den Schulen, die das regelmäßige Lüften aufgrund der Corona-Pandemie ersetzen. Die beiden Schülersprecherinnen der Realschule plus Untermosel und Fachoberschule Kobern-Gondorf, Mariella Schnitter und Antonia Scherz, haben in einer E-Mail an die RZ-Redaktion den winterlichen Alltag für Schüler beschrieben und Kritik an den aktuellen Corona-Maßnahmen in Schulen geäußert.

Von Patrick van Schewick Lesezeit: 3 Minuten