Archivierter Artikel vom 07.11.2010, 13:11 Uhr
Plus
Bendorf

Hunderte Bendorfer durch Baustelle „eingesperrt“

Bei der Polizei Inspektion Bendorf glühen am Samstagmorgen die Telefondrähte. Der Grund: Gleich Hunderte Einwohner des Höhenstadtteils Stromberg – nämlich alle, die von Bendorf aus gesehen in den Seitenstraßen und Wohngebieten rechter Hand der Hauptstraße wohnen – sind verkehrstechnisch von der Außenwelt abgeschnitten.