Plus
Koblenz

Hotel Morjan: Wie eine Familie ihren Betrieb neu erfunden hat

Wie geht das Koblenzer Gastgewerbe mit der Corona-Krise um? Karin und Andrea Morjan haben eine klare Antwort. „Den Kopf nicht hängen lassen und überlegen, wie man sich für die Zukunft aufstellt.“ Mutter und Tochter haben die vergangenen Monate genutzt, um ihr Hotel neu zu positionieren.

Von Reinhard Kallenbach
Lesezeit: 2 Minuten
Vor allem aber haben die Morjans kräftig investiert. Ihr Lohn: Eine bessere Klassifizierung nach den Kriterien des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). „Unsere Gäste entscheiden jetzt kurzfristiger“, sagt Andrea Morjan. Sie und ihr Ehemann Armand sind heute die ersten Ansprechpartner, wenn es um die Buchungen geht. Da heißt es, flexibel ...