Archivierter Artikel vom 06.04.2021, 14:09 Uhr

Hospiz in Koblenz

1991 wird der Koblenzer Hospizverein gegründet, heute hat er mehr als 1100 Mitglieder.

Von 2009

1999 wird das stationäre Hospiz St. Martin in Kooperation mit der Stiftung Evangelisches Stift St. Martin eröffnet, es hat heute zehn Zimmer.

2006 Das ambulante Kinder- und Jugendhospiz wird gegründet.

2009 Der Hospizverein gründet die Hospizgesellschaft Koblenz GmbH und bietet die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) an, eine Leistung der Krankenkassen für Schwerkranke und Sterbende, die eine engmaschige leidensmindernde Versorgung garantiert und dazu beitragen soll, möglichst Krankenhausaufenthalte zu verhindern, wenn diese nicht mehr gewünscht werden.