Archivierter Artikel vom 12.01.2018, 17:23 Uhr
Plus
Vallendar

Hochwasser: Wird Vallendar immer absaufen?

Nach den Fluten der vergangenen Tage ist an Rhein und Mosel wieder Normalität eingekehrt. Eines aber ist sicher: Das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Und während die Menschen in den Koblenzer Stadtteilen Neuendorf, Lützel, Wallersheim und Ehrenbreitstein bis zu einem gewissen Pegelstand auf der sicheren Seite sind, werden Vallendar und die Verkehrsader B 42 stets lahmgelegt. Ein Unding, findet nicht nur der Landtagsabgeordnete Josef Dötsch (CDU). Das Land, so kritisiert der Mülheim-Kärlicher, werde seiner Verantwortung in Sachen Hochwasserschutz nicht gerecht.

Von Damian Morcinek Lesezeit: 3 Minuten