Plus
Horchheim

Hausputz bei Ihrer Majestät: Horchheimer Orgel wird von Grund auf gereinigt

Sie gilt als die Königin unter den Instrumenten: die Orgel. Doch diese Königin will auch gepflegt werden, denn über die Jahre sammeln sich Staubpartikeln in den unzähligen kleinen und großen Pfeifen an und mindern den Ton gebenden Luftzug. Mindestens alle 20 bis 40 Jahre soll eine Orgel deshalb gründlich gereinigt werden. Eine Reinigung für die 1987 erbaute Orgel in der Horchheimer Pfarrkirche St. Maximin war somit also fast überfällig.

Von Peter Karges
Lesezeit: 2 Minuten
Nach gut acht Wochen neigen sich nun die Reinigungs- und Reparaturarbeiten an der Horchheimer Orgel, deren Pfeifen teilweise noch vom Vorgängermodell, einer Kleist-Orgel aus den 1920er-Jahren stammen, dem Ende entgegen. Ob alle Arbeiten bis Weihnachten abgeschlossen sind, ist noch fraglich. Aber die Orgel wird zumindest funktionstüchtig sein. Mit Wasserbad und Bürste 2321 ...