Archivierter Artikel vom 10.02.2017, 17:41 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Haushalt: Mülheim-Kärlich investiert in Schulen knapp 3,9 Millionen Euro

9,5 Millionen Euro erhofft sich die Stadt Mülheim-Kärlich in diesem Jahr an Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Damit ist das Gewerbe, zu dem auch noch der an die Kommune abzuführende Umsatzsteueranteil von knapp 1,3 Millionen Euro hinzuzurechnen ist, das finanzielle Standbein der 11.150 Einwohner zählenden Stadt. Die Einnahmen aus der Einkommensteuer (4,8 Millionen Euro) sowie aus der Grundsteuer B (2,1 Millionen Euro), die für bebaute und bebaubare Grundstücke zu entrichten ist, rangieren deutlich dahinter. In der jüngsten Stadtratssitzung stimmten alle Fraktionen dem Haushalt 2017 einhellig zu.

Von Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten