Plus
Koblenz

Hausärzte sind frustriert: Koblenzer Obmann berichtet von Impfproblemen in den Praxen

Seit Ostern wird auch in Hausarztpraxen gegen das Coronavirus geimpft. Die Impfkampagne ist nicht nur wegen fehlenden Impfstoffes schleppend angelaufen. Der Obmann der Kreisärzteschaft in Koblenz, Dr. med. Hans-Josef Müller, spricht im RZ-Interview von chaotischen Verhältnissen.

Von Thomas Brost
Lesezeit: 2 Minuten
+ 1823 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 17.04.2021, 06:00 Uhr