Archivierter Artikel vom 23.07.2010, 15:46 Uhr
Plus
Vallendar

Haus Wasserburg von Schließung bedroht?

Das große Sparpaket des Bistums Trier trifft auch die Jugendbildungsstätte Haus Wasserburg: Die Einrichtung soll künftig auf Zuschüsse in Höhe von 244.000 Euro verzichten. Geschäftsführer Pater Alexander Diensberg befürchtet, dass sich die Pallottinische Gemeinschaft ihre Bildungsstätte nicht mehr länger leisten kann.

Vallendar – Das große Sparpaket des Bistums Trier trifft auch die Jugendbildungsstätte Haus Wasserburg: Die Einrichtung soll künftig auf Zuschüsse in Höhe von 244.000 Euro verzichten. Geschäftsführer Pater Alexander Diensberg befürchtet, dass sich die Pallottinische Gemeinschaft ihre Bildungsstätte nicht mehr länger leisten kann.

Mit einer Postkartenaktion wollen Gäste und Förderer nun auf die Situation aufmerksam machen. Sie schreiben Bischof Stephan Ackermann, was fehlen würde, wenn die Bildungsstätte tatsächlich schließen müsste. Besonders in der derzeitigen Situation der Kirche sei es das falsche Signal, bei der Jugendarbeit zu sparen.

Mehr lesen sie in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.