Archivierter Artikel vom 18.06.2010, 12:30 Uhr

Handel mit Drogen: Fünf Jahre und neun Monate Haft

Ein Niederländer ist in Koblenz zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden.

Ein Niederländer ist in Koblenz zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden.

Koblenz – Gleich zwei Straftaten werden einem 35-jährigen Niederländer zur Last gelegt. Zum einen wirft ihm die Staatsanwaltschaft bandenmäßiges unerlaubtes Handeln mit Drogen vor, zum anderen Betrug, weil das für beachtliche Summen verkaufte Marihuana mit Heu und das Kokain mit Streckmitteln versetzt wurde. Die Neunte Große Strafkammer des Koblenzer Landgerichts verurteilte den Angeklagten am Freitag zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren und neun Monaten.

 

Mehr dazu finden Sie in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.