Archivierter Artikel vom 13.02.2016, 11:19 Uhr

„Halbfastenwochenende“! So soll der Koblenzer Karnevalsumzug Ende Februar ablaufen

Die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval hat am Samstag Details des geplanten Karnevalsumzugs am 28. Februar bekanntgegeben. Demnach wird die Laufzeit des nachgeholten Umzugs erheblich verkürzt.

Wie in einer Pressekonferenz am Vormittag mitgeteilt wurde, wird der Zug am 28. Februar eine Gesamtlänge von 2300 Meter aufweisen. Usprünglich waren für den Rosenmontag 4900 Meter vorgesehen.

Bei der Entscheidung, den Zug nachzuholen, habe es 90 Prozent Zustimmung gegeben, teilte die AKK mit. Von den 41 Vereinen seien 37 dabei gewesen. Der abgesagte Umzug kostet der AKK nahezu die gesamten Rücklagen. Es wurde daher eine Spendenaktion gestartet. Die AKK bittet um Spenden auf die Konten bei der Sparkasse Koblenz (DE 25 570 501 20 0000 047 167) oder bei der Raiffeisenbank Mittelrhein eG (DE 59 574 617 59 0602 014 650).

In einem am Vormittag verbreiteten PDF gab die AKK zudem weitere Auskunft über den geplanten Zugverlauf.

ka/msc

Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.
Download