Archivierter Artikel vom 26.01.2012, 09:28 Uhr
Plus
Koblenz

Haarlos dank Laser: Koblenzerin werden die Beine verbrannt

Jasmin wollte glatte, makellose Beine. Auf dem Weg dahin erlitt sie heftige Verbrennungen. Diese wurden ihr bei einer Lasertherapie in einem Koblenzer Kosmetikstudio zugefügt – im November. Heute schaut sie auf ihre fleckigen Beine und sagt: „Ich würde nie wieder eine dauerhafte Haarentfernung machen.“ Jetzt wendet sie sich an die Öffentlichkeit, will andere davor warnen. Der betroffene Inhaber sagt: „Wir haben nichts falsch gemacht.“ Und das Gesundheitsamt spricht von einem Einzelschicksal.

Lesezeit: 2 Minuten