Koblenz

Günstigere Tickets und eine neue Buslinie

Im Rahmen der angestrebten Verkehrswende möchte die Stadt immer mehr Bürger animieren, vom Auto auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) umzusteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Koblenzer Verkehrsbetriebe (Koveb) zum Jahresende eine Reihe von Maßnahmen durchführen, von der Fahrpreissenkung bis hin zu neuen Linien. Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Metternich-Bubenheim erläuterte im Closter Sudhaus Jürgen Czielinski, Geschäftsführer der Koveb, bei einer Bürgerversammlung nun, welche Maßnahmen geplant sind.

Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net