Archivierter Artikel vom 15.10.2018, 06:30 Uhr
Plus
Vallendar

Grüner Frühstart: Wahlkampf in Vallendar läuft

Wer im Sport einen Frühstart hinlegt, wird disqualifiziert. Im Wahlkampf um das Vallendarer Bürgermeisteramt erhofft sich die Kandidatin der Grünen mit dieser Taktik dagegen einen Punktgewinn. „Ich bin ja eher unbekannt, da muss man einfach etwas früher anfangen, Werbung für sich zu machen“, ist Carmen Bohlender überzeugt, deren Konterfei seit rund zwei Wochen an der Kreuzung Jahnstraßen-Westerwaldstraße auf einem großen Transparent prangt. Gewählt wird in Vallendar indes erst am 26. Mai, also in rund acht Monaten. Der Wahlkampf startet in der Regel sechs Wochen vor den Wahlterminen.

Annette Hoppen Lesezeit: 3 Minuten