Archivierter Artikel vom 28.04.2020, 08:26 Uhr

„Good Morning Koblenz“: Fitness-Livestream am Mittwochmorgen auf Facebook

Auch das Angebot des Allgemeinen Hochschulsports (AHS) der Koblenzer Hochschulen ruht aufgrund der Corona-Krise. Das Team wollte aber gerade in diesen Zeiten weiter ein Bewegungsangebot bieten. So entstand die Idee für den Fitness-Livestream „Good Morning Koblenz“.

Von eck/nbo
Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: dp

Von zu Hause aus kann jeder Interessierte den Livestream verfolgen. Es geht um „Übungen, die jeder – egal in welchem Trainingszustand – mitmachen kann“, erklärt Dr. Sabine Bauer. Die Leiterin des Allgemeinen Hochschulsports (AHS) der Koblenzer Hochschulen und ihr Team hatten die Idee zu dem Bewegungsangebot, nachdem aufgrund der Corona-Krise im März unverzüglich das gesamte AHS-Programm eingestellt und 90 Kursleiter ihre Kurse stoppen mussten. Der Fitness-Livestream richtet sich aber nicht nur an die 19.000 Studierenden. „Wir möchten alle Menschen motivieren, in der doch eher von Homeoffice geprägten Corona-Zeit, sich zu bewegen“, sagt sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Vorgemacht werden die Übungen von Uwe Hochhalter.

Der Fitness-Livestream „Good Morning Koblenz“ bietet allen Menschen im Homeoffice die Möglichkeit, sich in den heimischen vier Wänden sportlich zu betätigen. Los geht es am Mittwoch, 29. April, um 10 Uhr auf der Facebook-Seite der Rhein-Zeitung.