Plus
Vallendar

Gesine Schwan und Gitte Hænning machen den Anfang: Die Stadthalle Vallendar soll mehr Kultur bieten

Die Romanistikprofessorin und ehemalige Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, Gesine Schwan, gehört zu den renommierten Persönlichkeiten im wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Leben Deutschlands. An diesem Samstag stellt sie in der Vallendarer Stadt- und Kongresshalle ihr Buch „Warum ich die Hoffnung nicht aufgebe“ vor. Für Vallendar steht hinter solchen Veranstaltungen in der Stadthalle ein Konzept.

Von Winfried Scholz
Lesezeit: 3 Minuten
Die Romanistikprofessorin und ehemalige Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, Gesine Schwan, gehört zu den renommierten Persönlichkeiten im wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Leben Deutschlands. An diesem Samstag um 19 Uhr stellt sie in der Vallendarer Stadt- und Kongresshalle ihr Buch „Warum ich die Hoffnung nicht aufgebe“ vor. Darin beschreibt sie unter anderem, warum ...