Archivierter Artikel vom 17.07.2021, 11:26 Uhr
Plus
Koblenz

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein: Stadtrat votiert für neuen Partner

Das nächste Kapitel in der Geschichte des finanziell angeschlagenen Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein hat begonnen. Der Stadtrat fasste am Donnerstag mit großer Mehrheit einen Grundsatzbeschluss, in dem er sich zur Fortführung des von der Gesellschaft betriebenen Verbundkrankenhauses als Krankenhaus der Maximalversorgung mit den Standorten in Koblenz und Mayen bekennt. Zudem beschloss der Rat, einen strategischen Partner als Gesellschafter und Finanzierungspartner für das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein einzubinden. Für die Einbindung eines strategischen Partners votierten fraktionsübergreifend 33 Ratsmitglieder. Oliver Antpöhler-Zwiernik und Kevin Wilhelm (Die Linke) stimmten dagegen, zehn Ratsmitglieder enthielten sich der Stimme.

Von Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten
+ 98 weitere Artikel zum Thema