Archivierter Artikel vom 08.11.2020, 13:50 Uhr

Gedenken an Reichspogromnacht

Eine Gedenkveranstaltung zum 82. Jahrestag der Pogromnacht findet am heutigen Montag, 9. November , um 18 Uhr am Mahnmal auf dem Jüdischen Friedhof statt. Es sprechen der Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde, Avadislav Avadiev, OB David Langner und der Vorsitzende der Christlich-Jüdischen Gesellschaft Koblenz, Wolfgang Hüllstrung. Die Verlegung des Kranzes übernimmt der OB, es folgt ein Vortrag jüdischer Gebete und Psalmen durch Avraam Abayev, Gabbai der Kultusgemeinde.

Am Montag, 9. November, findet um 19 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Basilika St. Kastor Koblenz statt. „Rassen-Wahn-Sinn – Die Verlockung der einfachen Antworten“ ist das Thema des Gedenkens. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Ako Karim mit dem Trio i Giocosi. Die Basilika kann aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht beheizt werden, es wird warme Kleidung empfohlen.