Archivierter Artikel vom 12.10.2010, 15:21 Uhr

Fünf Männer und ein Schloss

Samstag für Samstag wird im Schloss von der Leyen in Kobern-Gondorf geschaufelt, gespachtelt und gehämmert.

Samstag für Samstag packen Josef Molitor (links) und Fred Weidung sowie drei weitere Rentner im Schloss von der Leyen mit an.
Samstag für Samstag packen Josef Molitor (links) und Fred Weidung sowie drei weitere Rentner im Schloss von der Leyen mit an.
Foto: Caroline Berger

Samstag für Samstag wird im Schloss von der Leyen in Kobern-Gondorf geschaufelt, gespachtelt und gehämmert.

Josef Molitor und vier weitere Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins Gondorf renovieren die Turmwohnung und den angrenzenden Wehrgang des Schlosses. Jeden Samstagvormittag schlüpfen sie dafür in ihre Arbeitskleidung – und das bereits seit Anfang April. Knapp 500 Arbeitsstunden haben sie schon in ihr Projekt investiert, freiwillig und ohne Bezahlung – aber mit einem klaren Ziel vor Augen: In den renovierten Räumen wollen sie ein Heimatmuseum einrichten.

Mehr zu den Sanierungsarbeiten im Schloss von der Leyen lesen Sie am Mittwoch in der Koblenzer Rhein-Zeitung.