Plus
Koblenz

Führungswechsel im Koblenzer Anwaltsverein: Das sind die Pläne des neuen Vorsitzenden

Von Marc Thielen
Albert Glöckner (Mitte), neuer Vorsitzender, will dem Verein eine neue Satzung geben und die Mitgliederzahl erhöhen. An seiner Seite: Vorgängerin Christine Theobald-Frick (rechts), die 16 Jahre im Amt gewesen ist, sowie André Imhäuser (stellvertretender Vorsitzender). Foto: Marc Thielen
Albert Glöckner (Mitte), neuer Vorsitzender, will dem Verein eine neue Satzung geben und die Mitgliederzahl erhöhen. An seiner Seite: Vorgängerin Christine Theobald-Frick (rechts), die 16 Jahre im Amt gewesen ist, sowie André Imhäuser (stellvertretender Vorsitzender). Foto: Marc Thielen
Lesezeit: 2 Minuten

Der Verein der Rechtsanwälte Koblenz hat nach 16 Jahren einen neuen Vorsitzenden: Albert Glöckner. Die RZ hat ihn und seine Vorgängerin zum Interview getroffen. Ein Gespräch über die Ziele Glöckners und einen leidenschaftlichen Protest auf dem Jesuitenplatz.

Fragt man Christine Theobald-Frick, bis vor Kurzem Vorsitzende des Koblenzer Anwaltsvereins, was ihr aus ihrer Amtszeit besonders im Gedächtnis geblieben ist, folgt die Antwort sofort: „Die OLG-Demo!“, sagt die 69-Jährige Justizrätin. Gemeint ist der Protest gegen die Schließung des Oberlandesgerichts am Standort Koblenz, die im Mai 2011 auf dem Jesuitenplatz ...