Archivierter Artikel vom 12.12.2012, 09:22 Uhr
Plus
Koblenz

Fuchs: Kein Kahlschlag beim Koblenzer WSA

Der befürchtete Kahlschlag beim Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) in Koblenz ist offenbar vom Tisch: In einem Schreiben an den Koblenzer Bundestagsabgeordneten Michael Fuchs (CDU) hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) betont: Im Zuge der Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung werde es „am Standort Koblenz nicht zum Abbau von Arbeitsplätzen kommen“.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema