Archivierter Artikel vom 08.07.2021, 19:33 Uhr
Kreis MYK

Früherer Kitamitarbeiter aus dem Kreis MYK in Untersuchungshaft: Hat Mann Kinder sexuell missbraucht?

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen einen früheren Mitarbeiter einer Kita im Landkreis Mayen-Koblenz – unter anderem wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der Mann wurde am Donnerstag festgenommen und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft, schreibt die Staatsanwaltschaft in einer Pressemittlung.

Justizzentrum Koblenz
Das Justizzentrum in Koblenz, in dem unter anderem die Staatsanwaltschaft untergebracht ist.
Foto: dpa

Das Ermittlungsverfahren gegen den 32-jährigen deutschen Staatsangehörigen geht auf die Strafanzeige des Vaters eines fünfjährigen Kindes zurück. Diese wurde am 1. Juli bei der Polizei erstattet. Der Beschuldigte wurde unmittelbar darauf vom Träger der Kindertagesstätte von seinen Aufgaben entbunden.

Ihm liegen sexuell motivierte Übergriffe auf Kinder zur Last, die in der Einrichtung betreut werden. Um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden und um die am Verfahren beteiligten Personen – insbesondere die betroffenen Kinder – zu schützen, erteilt die Staatsanwaltschaft aktuell keine weiteren Auskünfte.