VG Weißenthurm

Friedenslicht in der Verbandsgemeinde Weißenthurm: Ein Zeichen der Hoffnung

Es ist eine schöne Tradition: Jahr für Jahr erreicht das Friedenslicht aus Bethlehem auch den Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Weißenthurm. Zu Beginn der letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel brachte nun Nina Ketzner das Licht in den Verbandsgemeinderat und übergab es an Bürgermeister Thomas Przybylla.

Von Peter Meuer
Nina Ketzner übergab Bürgermeister Thomas Przybylla das Friedenslicht.
Nina Ketzner übergab Bürgermeister Thomas Przybylla das Friedenslicht.
Foto: Peter Meuer

Nina Ketzner ist Bezirksvorsitzende der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg Koblenz und zugleich Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung. Thomas Przybylla (links im Bild) betonte, in den aktuellen Zeiten sei es mehr denn je richtig und wichtig, ein Symbol der Hoffnung und des Friedens zu setzen. Die Friedenslichtaktion 2022 steht unter dem Motto: „Frieden beginnt in dir“. Seit einigen Tagen nun bringen Pfadfinder und Mitglieder des Bürgerstützpunktes+ das Licht zu Menschen in den Städten und Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Weißenthurm.