Archivierter Artikel vom 05.02.2018, 17:37 Uhr
Plus
Koblenz/Kreis MYK

Freie Fahrt für den OB? Nicht in Koblenz

Der Alltag des Chefs einer Kommune ist meist geprägt von vielen Terminen, die sich aneinanderreihen. Innerhalb von kurzer Zeit müssen oft zahlreiche verschiedene Orte im Dienstwagen angefahren werden – und das möglichst pünktlich, egal, wie die Verkehrslage gerade aussieht. Ein Problem, das sich natürlich (Ober-)Bürgermeister mit anderen Verkehrsteilnehmern im Terminstress teilen, doch anders als für den Privatmann gibt es für den Chef mancher Kommune durchaus auch Sonderregeln. Auch in Koblenz und der Region?

Lesezeit: 2 Minuten