Archivierter Artikel vom 26.12.2012, 13:49 Uhr

Frau rastet völlig aus: Lebensgefährten und Sohn geschlagen

Andernach/Weißenthurm – Sie schlug ihren Lebensgefährten, ihren Sohn, ging auf Polizeibeamte los und kündigte eine Selbsttötung an: Eine 33-Jährige musste am 1. Weihnachtsfeiertag in die Rhein-Mosel-Fachklinik gebracht werden.

Die Frau hatte laut Polizei bei einer Feier in Weißenthurm erhebliche Mengen alkoholischer Getränke konsumiert. Als sie nach Hause gebracht werden sollte verletzte sie zunächst ihren Freund und dann ihren Sohn mit Schlägen. Die Polizei wurde alarmiert und brachte sie, da sie suizidale Absichten äußerte, in die Fachklinik. Dort schlug und trat sie auf die Beamten ein und verletzte zwei von ihnen leicht. leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.