Archivierter Artikel vom 19.05.2022, 15:22 Uhr
Plus
Vallendar

Flucht vor Krieg: Kinderheim findet in Vallendar ein neues Zuhause

„Dieser Abend wird uns noch lange in Erinnerung bleiben“, sagt Petra Densborn. Sie blickt zurück auf den Abend Ende März, als sie als Vorstandsmitglied des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands eine Gruppe mit 36 blinden, sehbehinderten und mehrfach schwerbehinderten ukrainischen Flüchtlingen und ihren Betreuern sowie weiteren Geflüchteten im Gästehaus des Berufsförderungswerks auf dem Mallendarer Berg empfing, denen dort auf unbestimmte Zeit ein neues Zuhause gegeben wird.

Von Mira Zwick Lesezeit: 4 Minuten