Plus
Koblenz

Flohmarkt des Stadttheaters: Schlange stehen für prunkvolle Kostüme und Masken

Von Alexander Thieme-Garmann
imgp7123
Emma Pilz (links) und Karoline Standop sind extra aus Bonn angereist. Die beiden jungen Frauen schauen sich in der Kostümabteilung um. Foto: Alexander Thieme-Garmann

Riesiger Menschenandrang herrscht am Samstag beim Theaterflohmarkt im Herzen der Deinhard-Passage. Früh hat sich eine Schlange gebildet, in der man nur allmählich vorankommt. Zu viert und fünft nebeneinander stehen die Menschen vom Eingang zur Probebühne 4 bis weit zum Platz vor dem Theater an. Vier Stunden lang bietet das Stadttheater Kostüme, Requisiten und Ausstattungsteile vergangener Spielzeiten zu einem günstigen Preis an.

Lesezeit: 3 Minuten
Während die Bühnenkleider auf endlosen Stangen farbenfroh aneinandergereiht sind, ragt andernorts manche Requisite aus dem Fundus hervor. Frauke Fritscher hat sich für eine Pinguinmaske mit einem riesigen Schnabel in Knallorange entschieden. Diese war vor fünf Spielzeiten der Star im Puppenstück „Welcome to Paradise Lost“. Mit dem Bundesarchiv hatte man damals ...