Koblenz

Finanzierungslücke: Investor ordnet Baustopp am Florinsmarkt an

Seit wenigen Tagen herrscht Baustopp – und der könnte letztlich sogar das endgültige Aus für Bürresheimer Hof und Altes Kaufhaus bedeuten. Die Sanierung der historischen Gebäude am Florinsmarkt durch den Koblenzer Investor Martin Görlitz steht auf der Kippe. Der Grund: In der Finanzierung klafft eine Lücke von etwa 5 Millionen Euro. Weil bei Abbrucharbeiten ein Abschnitt der spätrömischen Kastellmauer gefunden wurde und sich die Auflagen für den Hochwasserschutz erhöht haben, sind die Baukosten regelrecht explodiert.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net