Archivierter Artikel vom 07.08.2012, 13:46 Uhr
Koblenz-Neuendorf

Feuer in Werkshalle von Stabilus rasch gelöscht

Schnell unter Kontrolle war ein Brand in einem Galvanisierungsbecken in einer Werkshalle von Stabilus im Wallersheimer Weg am Dienstagvormittag. Zwei Mitarbeiter hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit Löschmaßnahmen begonnen und dabei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, teilt die Berufsfeuerwehr Koblenz mit.

Foto: picture alliance / dpa

Koblenz-Neuendorf – Schnell unter Kontrolle war ein Brand in einem Galvanisierungsbecken in einer Werkshalle von Stabilus im Wallersheimer Weg am Dienstagvormittag. Zwei Mitarbeiter hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit Löschmaßnahmen begonnen und dabei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, teilt die Berufsfeuerwehr Koblenz mit.

Gelöscht wurde das Feuer mit Kohlendioxid. Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Horchheim mit insgesamt 17 Einsatzkräften sowie zwei Rettungswagen und die Polizei. Zusätzlich war die Werksfeuerwehr Aleris mit einem Löschfahrzeug dabei.