Plus

Festungsstadt Koblenz: Vielfältiger als man denkt

Lesezeit: 2 Minuten

Die Festungsanlagen sollen deutlicher als stadtumspannender Veranstaltungsort wahrgenommen werden: Aus diesem Grund setzt die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) in dieser Saison – neben den etablierten und jährlich wiederkehrenden Großveranstaltungen – auf ein Programm, das auch die meist stiefmütterlich betrachteten Teile der preußischen Befestigungsanlage verstärkt in den Fokus rücken soll. Anlass ist den Veranstaltern das 200-jährige Bestehen der Festung Ehrenbreitstein in diesem Jahr.

Unter dem Titel „200 Jahre Festungsstadt Koblenz“ sollen sechs Veranstaltungsorte von April bis Oktober kulturell erblühen. Vor allem das Koblenzer Stadttheater ist in dieses Vorhaben eng eingebunden. Am Ostersonn- und Montag, 16. und 17. April, eröffnet es das Festungsjubiläum mit einer Vielzahl an Veranstaltungen (wir berichteten). Tänzerische Interventionen des Ballettensembles ...