Archivierter Artikel vom 12.03.2012, 18:28 Uhr
Plus
Koblenz

Festungskirche: Konzerte zwischen Himmel und Erde

Nicht mit Küssen, aber mit Konzerten erwacht sie aus dem Dornröschenschlaf: Die Festungskirche wurde im Rahmen der Buga wiederentdeckt, entstaubt und mit Leben erfüllt. Manchen Musikfreund hat sie mit ihrer Akustik und der einmaligen Atmosphäre bereits begeistern können. Das soll auch so bleiben – in Kürze wird hier Ungewöhnliches zu hören sein, etwa Musikbearbeitungen für sieben Akkordeons, königliche Kompositionen oder Werke des Winnetou-Schöpfers Karl May.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 23 weitere Artikel zum Thema