Archivierter Artikel vom 08.01.2016, 06:55 Uhr
Bendorf

Feststellbremse vergessen: LKW rollt rückwärts über A48

Am späten Donnerstagabend gegen 23.02 Uhr ist ein Lkw auf der A48, in der Nähe der Ausfahrt Bendorf, rückwärts durch eine Leitplanke gestoßen. Der bulgarische Fahrer hatte seinen Sattelzug am Fahrbahnrand abgestellt, um sich nach dem Weg zu erkunden.

Dabei vergaß er, die Festellbremse zu betätigen. Nur dem beherzten Eingreifen eines nachfolgenden LKW-Fahrers, der die Gefahrensituation erkannte und die Bremse des Fahrzeugs betätigte, ist es zu verdanken, dass der Auflieger zur Hälfte frei schwebend über der dortigen Böschung zum Stehen kam. Der Bulgare zog sich aus bislang ungeklärten Gründen eine schwere Kopfverletzung zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht.