Archivierter Artikel vom 11.04.2018, 20:05 Uhr
Plus
Kobern-Gondorf

Fassungslosigkeit nach Tragödie an der Mosel: Opa und seine Enkelin bei Kobern-Gondorf ertrunken

Ein Blumenstrauß erinnert an die schrecklichen Ereignisse, die sich am Dienstagnachmittag vor und auf dem Moselvorgelände von Kobern-Gondorf abgespielt haben. Ein 69-jähriger Mann und seine vierjährige Enkelin ertranken in der Mosel. Ungefähr dort, wo jetzt der Blumenstrauß liegt, wurden sie von Passanten aus dem Wasser gezogen – zu spät, wie sich leider herausstellte. In der Moselgemeinde herrschte auch am Tag nach dem furchtbaren Unglück Fassungslosigkeit.

Von Volker Schmidt Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema