Archivierter Artikel vom 20.01.2014, 09:11 Uhr
Koblenz

Falscher Bundespolizist in Koblenz unterwegs

Am Schienenhaltepunkt Mitte sind zwei Personen von einem angeblichen Bundespolizisten angesprochen worden.

Am Schienenhaltepunkt Mitte sind bereits am Freitagmittag, 17. Januar, zwei Personen von einem angeblichen Bundespolizisten angesprochen und aufgefordert worden, eine Geldstrafe zu bezahlen. Der „Polizist“ ist 1,90 Meter groß und hat schwarze Haare. Er trug eine blaue Jogginghose, einen blauen Pullover, eine weiße Weste und einen Rucksack mit rotem Muster. Hinweise an die Koblenzer Polizei, Tel. 0261/1031.