Archivierter Artikel vom 10.04.2013, 09:31 Uhr
Plus
Koblenz

Fall Schemmer: Familie lebte in Angst

Henrike Schemmer (46) soll eine Doppelmörderin sein – und ihre Schwiegereltern heimtückisch erstochen haben. Aber: Sie bestreitet dies. In den Monaten nach der Bluttat von Koblenz-Horchheim schilderte sie mehrfach, dass sie Angst vor dem Täter habe, unter Panikattacken litt und deshalb sogar den Beerdigungstermin ihrer Schwiegereltern geheim hielt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 69 weitere Artikel zum Thema