Archivierter Artikel vom 10.11.2011, 11:46 Uhr

Fahranfängerin baut Unfall – Sechsjährige lebensbedrohlich verletzt

Koblenz-Ehrenbreitstein – Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Ehrenbreitstein ist ein sechsjähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Schuld war eine Fahranfängerin

Foto: dpa

Koblenz-Ehrenbreitstein – Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Ehrenbreitstein ist ein sechsjähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Es geschah gegen 16.30 Uhr in der Charlottenstraße: Eine 17-jährige Fahranfängerin bog aus Richtung Innenstadt auf der Bundesstraße kommend in die Charlottenstraße ab und übersah die rote Ampel. Zur gleichen Zeit überquerten die 43-jährige, aus Bendorf stammende Mutter mit ihrer sechsjährigen Tochter und ihrem 15-jährigen Neffen die Straße – ihre Ampel zeigte Grün. Der Kleinwagen der 17-Jährigen erfasste das kleine Kind, das dabei lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Es wurde in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht.