Archivierter Artikel vom 26.01.2017, 17:23 Uhr
Plus
Vallendar

Etat: Vallendar bittet Bürger stärker zu Kasse

Der Vallendar Stadtrat hat sich im Rahmen der Abstimmung über die Haushaltssatzung für 2017 mehrheitlich für eine Erhöhung der Grundsteuer B für bebaute Grundstücke in der Stadt ausgesprochen. Der Hebesatz wird von 365 auf 380 Prozent angehoben. Für die Stadt bedeutet das Gesamteinnahmen über die Grundsteuer B in Höhe von rund 1,12 Millionen Euro und damit ein Plus von 44.000 Euro. Aus Sicht der CDU-Fraktion, die den Antrag zur Erhöhung der Hebesätze gestellt hat, handelt es sich um eine „moderate Erhöhung“.

Von Damian Morcinek Lesezeit: 3 Minuten