Archivierter Artikel vom 29.07.2019, 08:49 Uhr
Vallendar

Essen angebrannt: Starb Vallendarer an Rauchvergiftung?

Einen traurigen Fund haben die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei gemacht, die am Montag kurz nach 16 Uhr zu einem gemeldeten Wohnhausbrand in die Deutschherrenstraße nach Vallendar gerufen wurden.

Foto: dpa

Nach Angaben der Polizei wurde in einer Wohnung ein älterer Mann tot in seinem Sessel sitzend angetroffen. Der Senior hatte zuvor noch Essen auf dem Herd stehen lassen, das schließlich angebrannt war und zu starker Rauchentwicklung geführt hatte.

Weitere Personen im Haus – insgesamt sechs waren den Rettungskräften gemeldet worden – sind laut Polizei durch einen Heimrauchmelder gewarnt worden. Ob der Tod des Vallendarers in Folge einer Rauchvergiftung eingetreten ist oder vielleicht doch eine natürliche Ursache hatte, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Ermittlungen laufen. dam