Koblenz

Es wird weiter gebaggert: Durchbruch der Nordtangente steht bevor

Es wird schon lange kräftig gebaggert. Jetzt ist der Durchbruch für die geplante Nordtangente in Metternich fast geschafft. Die Erdarbeiten sind zu 75 Prozent abgeschlossen in dem Bereich, wo die neue Straße auf die B 416 trifft, und zwar an der Stelle, wo diese von der Rübenacher Straße abgeht, quasi eine Spitzkehre macht und hinab zur Kurt-Schumacher-Brücke sowie in Richtung Güls führt. Das teilte die Stadtverwaltung auf RZ-Anfrage mit.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net