Plus
Rheinland-Pfalz/Istanbul

Erdogan-Kritiker ausgespäht? Spionageprozess in Koblenz

Lesezeit: 2 Minuten

Der Andrang türkischer Medien beim Prozessauftakt um die angeklagte Spionage für die türkische Regierung ist groß. Kritische Türken treibt die Frage um, ob „die Hexenjagd“ von Recep Tayyip Erdogan und der Regierungspartei AKP bis nach Deutschland reicht, wie es ein Journalist sagt.

Von unserer Chefreporterin Ursula Samary Immerhin gilt es in der Türkei als hinreichend belegt, dass der Hauptangeklagte Muhammed Taha G. (59) in Erdogans Amtszeit als Regierungschef zu dessen Beratern gehörte. Im inzwischen auch blutigen Wahlkampf schauen Journalisten intensiv auf die Vorwürfe und den Prozess, den eine Verteidigerin aber schnell platzen lassen ...