Archivierter Artikel vom 29.01.2017, 10:06 Uhr
Koblenz

Einsatz: Spaziergänger und Feuerwehr retten Frau und Hund aus der Mosel

Zwei mutige Spaziergänger haben einer Frau das Leben gerettet. Mitsamt ihres Hundes musste sie aus der zum Teil gefrorenen Mosel gerettet werden.

Feuwehrkräfte und Spaziergänger haben einer Frau und ihrem Hund am Moselufer das Leben gerettet.
Feuwehrkräfte und Spaziergänger haben einer Frau und ihrem Hund am Moselufer das Leben gerettet.
Foto: Feuerwehr

Am Sonntag zeigten im Bereich des Willy-Brandt-Ufers zwei mutige Spaziergänger Zivilcourage und retteten einer Frau das Leben. Die Frau musste samt ihres Hundes aus der teils gefrorenen Mosel gerettet werden. Nachdem der Notruf abgesetzt wurde, konnten die Spaziergänger über ein Boot zur Unfallstelle gelangen und warfen der Frau einen Rettungsring zu, mit dessen Hilfe diese dann auf das Boot gelangen konnte. Der Hund wurde anschließend durch die Feuerwehr aus dem Eis gerettet. Die Frau wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Der Hund wurde weiter durch die Feuerwehr betreut und in die Obhut der Tierrettung übergeben.

Die Feuerwehr weist nochmals darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen lebensgefährlich ist!