Archivierter Artikel vom 31.10.2018, 13:04 Uhr
Koblenz/ Kreis Mayen-Koblenz

Einfach R(h)ein: So viel Müll wird achtlos versenkt

Nebelfässer, Fliegerbomben, Munition – für die Beseitigung der gefährlichen Kriegsrelikte, die bei diesem Niedrigwasser zum Vorschein gekommen sind, zeichnet selbstredend der Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz verantwortlich. Doch wie steht es eigentlich um den Müll und Schrott, den der Rhein freigegeben hat – beispielsweise 300 bis 400 alte Autoreifen, die jetzt im Rheinarm bei Niederwerth gefunden wurden? Wer sammelt diesen Unrat ein? Oder bleibt er einfach im Fluss liegen?

Damian Morcinek Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net