Plus
Lehmen

Eine Bauruine – finanziert aus Steuergeldern

Die Kassen von Land, Kreis und Kommunen sind alles andere als gut gefüllt, der Etat vielerorts ist rot gefärbt. Im Lehmener Ortsteil Moselsürsch sind trotzdem 61.000 Euro an Steuergeldern in ein Projekt geflossen, das nun als Ruine die Landschaft prägt. Warum und weshalb es zu diesem Fiasko kommen konnte? Den „Schwarzen Peter“ will niemand haben.

Lesezeit: 1 Minute
Lehmen - Die Kassen von Land, Kreis und Kommunen sind alles andere als gut gefüllt, der Etat vielerorts ist rot gefärbt. Im Lehmener Ortsteil Moselsürsch sind trotzdem 61.000 Euro an Steuergeldern in ein Projekt geflossen, das nun als Ruine die Landschaft prägt. Warum und weshalb es zu diesem Fiasko kommen ...