Archivierter Artikel vom 28.11.2013, 09:24 Uhr
Koblenz

Ein Koffer voller Chemikalien sorgte in Koblenz für Aufregung – Die Ermittlungen laufen

Ein Koffer voll mit Chemikalien sorgte vor einem guten Monat für Aufregung in der Ronnstraße in Koblenz. Inzwischen sind die Untersuchungen durch Sprengstoffexperten abgeschlossen.

Ein Koffer voll mit Chemikalien sorgte vor einem guten Monat für Aufregung in der Vorstadt – er war in einem Keller in der Roonstraße gefunden worden, sicherheitshalber wurde das Haus evakuiert. Inzwischen sind die Untersuchungen durch Sprengstoffexperten abgeschlossen, wie die Polizei auf Anfrage berichtet. Ergebnis: Bei den Chemikalien handelte es sich um einzeln frei käufliche Waren, die – chemische Kenntnisse vorausgesetzt – zu einem explosiven Gemisch hätten zusammengemischt werden können. „Wie stark eine eventuell entstehende Sprengkraft gewesen wäre, lässt sich nicht abschätzen. Jede Substanz für sich stellt keine Gefahr und der Besitz/Erwerb auch keine Straftat dar“, heißt es aus dem Präsidium. Die Substanzen wurden von der Feuerwehr vernichtet. Die Ermittlungen zum Eigentümer laufen noch. tim